Die Kotprobe ist ein wichtiger Bestandteil in der Haltung und doch eine der einfachsten Möglichkeiten, die Schildkröten schnell und kostengünstig auf Parasiten untersuchen zu lassen, ohne sie dem Tierarzt vorstellen zu müssen.

Sowohl Neuzugänge sollten im Rahmen der Quarantäne auf Parasiten untersucht werden als auch dass im Rahmen der Winterstarre Vorbereitung die Schildkröten jährlich im Sommer (Juli/ August) eines Jahres darauf untersucht werden sollten.

 

Eine Kotprobe kann man ganz leicht gewinnen, indem die Schildkröte lauwarm gebadet wird. Da dieses Bad quasi der Schildkröte aufgezwungen wird, sollte es wirklich nur aus gesundheitlichen Gründen erfolgen (also nicht „einfach so“) und auch nur so lange die Schildkröte nicht am Beckenrand kratzt. Sobald Kot abgesetzt wurde, kann man diese in ein Röhrchen stecken und dem Tierarzt vorstellen oder an ein Institut wie z.B. Exomed (Formular ausfüllen und mit senden) oder nach Detmold (Formular) schicken. Je nach Befund muss dann vor der Starre noch entwurmt werden …. Oder auch nicht. 

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now