Bestrittenes Thema Herpesvirus aus meinem Buch

Hallo liebe Schildkrötenfreunde und Leser,

 

leider wird im Internet heiß über den Satz diskutiert "Schildkröten können -wie wir Menschen- Träger eines Herpesvirus sein, ohne dass es sichtbar, also ausgebrochen, ist und es somit übertragen. In dieser Form ist es ungefährlich."

 

und ich möchte gerne dazu Stellung nehmen, denn es handelt sich hier aus meiner Sicht um einen Ausdrucksfehler.

 

Schildkröten können jahrelang Träger sein. Sie kommen damit zurecht, leben damit, haben einen ganz gewöhnlichen Alltag. Man sieht ihnen das Virus nicht einmal an. Und genau DAS meine ich mit "ungefährlich". Sie selbst kommen damit zurecht. Man darf nicht vergessen oder verharmlosen, dass sie als Träger das Virus übertragen können und der Ausbruch oft tödlich endet. Die Quarantäne ist daher sehr wichtig, um scheinbar gesunde Schildkröten darauf untersuchen zu lassen.

 

Bitte lesen Sie dazu auch die nachfolgende Seite, hier links im Bild. Hier wird darauf hingewiesen, dass das Virus keineswegs ungefährlich ist. Wie gesagt, als Träger ist es für sie selbst zu dem aktuellen Stadium nicht gefährlich. Es ist aber für andere Tiere aus der Gruppe wegen der Übertragung gefährlich. 

Sobald das Virus ausgebrochen ist, endet es in den meisten Fällen tödlich, DAS wiederum ist gefährlich. Ich unterscheide zwischen Träger und Ausbruch. Vom Ausbruch bis zum Tod kann der Zeitpunkt ganz unterschiedlich sein. Innerhalb weniger Stunden können Tiere versterben (quasi "über Nacht"), aber die Schildkröten können sich auch tagelang quälen. 

 

Bitte halten Sie daher unbedingt die Quarantäne ein, um die Übertragung des Virus und somit die Gefahr eines Ausbruchs mit Todesfolge zu verhindern.

 

Lesen Sie im Buch zur Quarantäne auch die Seite 115 durch.

 

Das Thema Herpesvirus auf Testudowelt http://www.testudowelt.de/?p=3920

 

Zur Quarantäne gibt es folgendes Video https://www.youtube.com/watch?v=nJ0fPiRdkzs

 

Wer sich mehr mit Krankheiten befassen möchte, sollte sich Lektüre mit ausschließlich Themen zu Krankheiten zulegen, da Bücher mit dem Schwerpunkt Haltung die Krankheiten jeglicher Art nicht so ausführlich beschreiben können wie wenn sich ein Buch darauf spezialisiert.

 

Bitte entschuldigt, wenn mir ein Fehlerteufel in dieser Kategorie unterlaufen ist. Nicht inhaltlich, aber in der Ausdrucksweise. Es hätte verständlicher beschrieben werden sollen oder anders angeordnet. Herpespositive Schildkröten sollten nicht mit herpesnegativen Schildkröten vergesellschaftet werden!

 

Dennoch möchte ich ganz ehrlich sein, dass der Rest des Buches den Rückmeldungen zufolge nicht die negative Bewertung verdient hat. Man sollte sachlich genug sein, ein gesamtes Buch nicht an einem Satz zu beurteilen sondern auch die restlichen Inhalte neutral bewerten. Faire Bewertungen machen es den Interessenten einfacher, für sie abzuwägen, ob das Buch für den Kauf infrage käme oder nicht. 

 

Selbstverständlich wurde das Buch nicht nur von mir geschrieben, sondern auch von drei weiteren Personen des Verlages, korrekturgelesen.


Wer Bewertungen abgeben möchte, kann dies unter diesem Link tun oder bereits abgegebene Bewertungen anschauen  


Bestellen auf Amazon

Errata

Download
Missverständis
Auf S. 121 (Kapitel Herpesvirus) könnte es
aufgrund einer unglücklichen Formulierung zu Missverständnissen kommen.
Errata Die Griechische Landschildkrte.pd
Adobe Acrobat Dokument 101.5 KB




Seite durchsuchen